Eisenbahnkartei.de ist jetzt online


Einmal Eisenbahn, immer Eisenbahn. Die einen starten bereits im Kinderzimmer mit einer Holzeisenbahn, manche erst später mit dem Klassiker – der Modelleisenbahn. Die Eisenbahnkartei.de bringt Fans aller Sparten und Altersgruppen auf einer gemeinsamen Plattform zusammen. Hier ist es ab sofort möglich, gebrauchte Eisenbahnartikel gezielt zu inserieren und auf diese Weise zu verkaufen. Natürlich wird auch anders herum ein Wagon draus: Online lassen sich echte Schnäppchen und seltene Raritäten finden.
Klicken Sie hier für mehr BildmaterialEisenbahner sind ein ganz eigenes „Völkchen“. Meist bleiben sie ihrer Berufung ein Leben lang treu und beschäftigen sich über die Jahre hinweg sehr intensiv mit ihrem Hobby. Nicht selten schrauben und basteln sie ihr ganzes Leben lang an ihrer Modelleisenbahn und bauen im eigenen Hobbykeller ganze Szenarien zusammen.
Das Problem ist, dass es das nötige Zubehör oft nicht mehr im Ladengeschäft oder im Online-Store gibt. Oder es ist so teuer, dass jeder einzelne Kauf sorgsam abgewägt werden muss. Eine Alternative ist es, das benötigte Zubehör bei Eisenbahnkartei.de zu suchen. Das neue Portal sammelt die Verkaufsanzeigen von vielen Privatpersonen und kleinen Händlern und stellt sie online zur Schau. Holger Schmitz: „Jetzt zum Start sind natürlich noch recht wenige Artikel eingetragen. Aber sobald sich die Existenz des Portals bei den Hobby-Eisenbahnern herumspricht, wird das Angebot schnell wachsen.“
Die Eisenbahnkartei.de gibt bereits ein übersichtliches Gliederungssystem vor. Neue Anzeigen lassen sich in die Rubriken „Modelleisenbahnen“, „Eisenbahnen“, „Holzeisenbahnen“ oder „Lego“ einsortieren. Ein Inserat ist kostenfrei, nur beim Schalten eines klassischen Werbebanners wird eine Spende fällig. Inserate können allerdings nur registrierte Anwender einstellen.
Potenzielle Käufer werden von der Navigation durch das Angebot geführt. Entscheiden sich die Interessenten etwa für Modelleisenbahnen, so können sie in der nächsten Gliederungsebene gezielt nach „Ersatzteilen“, „Digitalanlagen“, „Signalen“ oder „Anlagenplatten“ suchen, um nur einige der Unterkategorien beim Namen zu nennen.
Über das reine Kaufen- & Verkaufen-Angebot hinaus bietet die Eisenbahnkartei.de ein Lexikon mit Fachbegriffen aus dem Eisenbahnjargon, ein Forum für den Gedankenaustausch unter Gleichgesinnten, Links zum Thema und selbstgedrehte Videos der Eisenbahner an. Auch ein Chat steht ab sofort zur Verfügung.
Holger Schmitz: „Wir möchten gern ein Treffpunkt für alle bekennenden Eisenbahner werden, die unter Gleichgesinnten nicht nur gebrauchte Einzelteile kaufen und verkaufen, sondern die sich auch einfinden, um Videos von ihren Anlagen hochzuladen, im Forum drängende Fragen zu stellen und im Chat mit anderen Experten zu diskutieren.“