Nach 27 Jahren wieder mit der Bahn von Marienheide nach Meinerzhagen

Sonderfahrt Gummersbach – Meinerzhagen am 26.02.2014 aus Anlass der Wiedereröffnung des Personenverkehres auf der Schiene

_G0472i6

 

Auf der 9 km langen Bahnstrecke von Marienheide nach Meinerzhagen werden ab 27.02. dann nach über 27 Jahren wieder planmäßige Personenzüge verkehren. Schon ab dem Start steht in Meinerzhagen ein attraktives Zugangebot zur Verfügung. Täglich verkehren dann im Stundentakt Züge der Regionalbahn (RB) 25 zwischen Meinerzhagen und Köln, montags bis freitags von 5:30 bis 22 Uhr, samstags von 7 bis 22 Uhr und sonn- und feiertags von 9 bis 22 Uhr. Die letzten Rückkehrmöglichkeiten von Köln aus nach Meinerzhagen werden montags bis donnerstags gg. 20:30 Uhr und an den Wochenenden bis gg. 0:30 Uhr sein._G0445i6

Schienenersatzverkehr von Meinerzhagen nach Gummersbach

Dafür wurden in Meinerzhagen ein neuer Bahnhof sowie P&R-Plätze und zur Verknüpfung mit dem ÖPNV ein neuer ZOB gebaut._G0453i6

Sonderzug in Gummersbach

Zusätzlich wird noch eine Brücke, die sämtliche Bereiche der neuen Verkehrsstation barrierefrei mit Aufzügen miteinander verbindet gebaut. Diese Brücke soll bis zum Herbst 2014 fertig gestellt werden. _G0460i6

Sonderzug nach Meinerzhagen

Mit einer Sonderfahrt Gummersbach – Meinerzhagen und einem Festakt im Rathaus Meinerzhagen wurde am 26.02.14 dieses Ereignis gewürdigt. Der Landrat MK Thomas Gemke in seiner Funktion als stv. NWL-Verbandsvorsteher, die Bürgermeister Meinerzhagen, Erhard Pierlings und Gummersbach, Frank Helmenstein sowie Heinrich Segbers, DB AG, Leiter DB Regionalnetze NRW, kommentierten das Ereignis in Grußworten aus ihrer jeweiligen Perspektive._G0459i6

 Triebwagenführer wartet auf Abfahrtssignal in Gummersbach

Die RB 25 ist Teil des „vareo“-Netzes, das nach einer europaweiten Ausschreibung seit dem 15.12.2013 mit einer deutlich verbesserten Qualität und größerem Angebot von der DB Regio NRW betrieben wird. Eine weitere deutliche Qualitätssteigerung wird durch die neuen, sprintstarken Züge „Alstom Coradia LINT“ erfolgen. Diese werden im Laufe des Jahres auf der RB 25 zum Einsatz kommen._G0469i6

Streckenfreigabe in Meinerzhagen

Für den NWL und alle übrigen Partner ist damit ein weiterer, wichtiger  Schritt hin zur vollständigen und durchgängigen Reaktivierung der Bahnstrecke bis nach Brügge beschritten. Schwerpunkt aller Aktivitäten wird nun sein, auch die Reaktivierung von Meinerzhagen nach Brügge erfolgreich in den nächsten Jahren umzusetzen. Damit wäre endgültig der Lückenschluss im Schienennetz des Bergischen Landes erreicht und von Meinerzhagen auch Bahnverbindungen nach Lüdenscheid, Hagen und Dortmund möglich_G0464i6

Bahnhof Meinerzhagen

Dresden – Hauptbahnhof

Neu auf der Internetseite Eisenbahn-Europa

D_SN_Bahnhof-Dresden_R9829i6Der Hauptbahnhof Dresden ist der größte Personenbahnhof Sachsens. Aussergewöhnlich ist die Kombination aus Insel- und Kopfbahnhof in zwei verschiedenen Ebenen. Zu Beginn des 21. Jahrhunderts wurde der Bahnhof umfassend saniert und mit eine teflonbeschichteten Glasfaser-Membranen überdachten, die mehr Tageslicht auf die Gleise fallen lässt. Der Hauptbahnhof verknüpft die Bahnstrecken Dresden-Neustadt — Děčín und Dresden — Werdau (Sachsen-Franken-Magistrale), nach Südosten in Richtung Prag, Wien, nach Südwesten in Richtung Chemnitz weiter nach Nürnberg, in Richtung Norden Berlin, Nordwesten Leipzig und Osten Görlitz.
==> Dresden – Hauptbahnhof