Die Schiefe Ebene unter Dampf

Eisenbahn-Kurier-8395_Die-Schiefe-Ebene-unter-Dampf

Die Schiefe Ebene unter Dampf

Von Neuenmarkt-Wirsberg nach Marktschorgast. Auf der Strecke zwischen Bamberg und Hof liegt die legendäre Steilrampe der Schiefen Ebene, bei der die Strecke mit bis zu 25 o/oo Neigung ab Neuenmarkt-Wirsberg nach Markt­schorgast ansteigt Blicken Sie mit uns zurück in die siebziger Jahre, als sich die Baureihe 01 mit schweren Schnell- und D-Zügen die Steigung hochmühte, oft nur mit Schiebelok oder mit Vorspann. Auch heute sind Dampfzüge auf der Schiefen Ebene ein spektakuläres Ereignis, besonders mit der legendären Baureihe 01 vor langen Sonder­zügen. Wir waren bei vielen Veranstaltungen dabei. Rezension zum Video Die Schiefe Ebene unter Dampf.

NoHAB in Kreuztal – Eine Kultlokomotive für Eisenbahnfreunde

NoHAB_0837i800

NoHAB in Kreuztal – Eine Kultlokomotive für Eisenbahnfreunde

Viele Bahnreisende haben die frühere Dänische Diesellokomotive NoHAB schon auf der Fahrt zur Arbeit oder Schule gesehen. Die Altmark-Rail setzt diese Lok bei den Gleisbauarbeiten am Kreuztaler Güterbahnhof ein. Die Großdiesellok wurde bei Nydqvist och Holm AB in Schweden zwischen 1954-1965 für verschiedene Bahngesellschaften in Europa gebaut. Anzutreffen waren die verschiedenen Lok-Baureihen in Ungarn, Belgien, Luxemburg, Norwegen und Dänemark. Nach dem Ausscheiden aus dem normalen Dienst bei der Dänischen Staatsbahn (DSB) kaufte die Firma Altmark-Rail in Oebisfelde die Lok, erneuerte sie umfassend und bietet sie heute für verschiedene Dienste an. Bei den Gleisbauarbeiten ist sie mit Rangierarbeiten und Zulieferung von Schotter und Weichen betraut. Dabei durchfährt sie auch den Bahnhof Kreuztal. Fahrgäste auf den Bahnsteigen können dann die Kraft und das Dröhnen der Dieselmotoren erleben. Immer wieder sind Eisenbahnfans mit Kamera an der Strecke zu sehen. Schön ist, dass diese alte Kult-Lok für die Nachwelt erhalten bleibt, so Achim Walder von Eisenbahn-Europa.de.

Eine nostalgische Bahnfahrt

BuchDer renommierte Autor und Bahnexperte Christoph Riedel präsentiert eine spannende Reise durch vier Jahrzehnte Bahngeschichte in Westfalen und Lippe. Rund 150 faszinierende Farbfotografien dokumentieren den Wandel der Züge und Schienenfahrzeuge seit den 1980er-Jahren. Dieser hervorragend recherchierte Bildband ist ein Muss für alle Bahn- und Technikinteressierten. Ein Buch zum Neu- und Wiederentdecken. Hier findet man Hunderte von Eisenbahnfotos aus Deutschland und einigen Nachbarländern. Nicht nur Regionen und Strecken werden fotografisch vorgestellt, auch Triebfahrzeuge und weitere Themen rund um die Eisenbahn finden Brücksichtigung.
==> Eisenbahn-Europa.de

Doppelstock-ICE

Deutsche Bahn erwartet Zulassung noch diese Woche

Die Deutsche Bahn rückt ihrem Ziel näher, auch im Fernverkehr Doppelstockzüge einzusetzen. Ein Sprecher des Zugherstellers Bombardier Transportation sagte der Nachrichtenagentur AFP, das Unternehmen sei „optimistisch“, an diesem Donnerstag vom Eisenbahnbundesamt die Zulassung für den Doppelstock-IC zu erhalten. Das Eisenbahnbundesamt erklärte, einige Wagentypen seien bereits zugelassen – voraussichtlich „in Kürze“ folgten die dazugehörigen Lokomotiven und Steuerwagen. Die Deutsche Bahn will zum Fahrplanwechsel Mitte Dezember die ersten von 120 neuen Doppelstock-IC auf die Schiene bringen. Sie sollen nach und nach die in die Jahre gekommene Intercity-Flotte ersetzen. Personenverkehrsvorstand Berthold Huber hatte in der vergangenen Woche angekündigt, dass der Doppelstock-IC zum Fahrplanwechsel zunächst auf der Strecke Norddeich Mole in Richtung Leipzig und in Richtung Köln zum Einsatz kommen soll. ==> n-tv.de

Skoda: Bau­reihe 109E erhält Zulas­sung für Deutsch­land

Im Jahr 2013 hat sie außer­dem als zweite Loko­mo­tive weltweit das TSI High Speed RST Zer­ti­fikat erlangt, das für die Inter­op­er­abil­ität im europäis­chen Hochgeschwindigkeit­seisen­bahn­sys­tem notwendig ist. ==> weitere Infos 

Die Bau­reihe 109E soll an die DB geliefert wer­den. Foto: Skoda Trans­porta­tion

Bau­reihe 109E . Foto: Skoda Trans­porta­tion

Die Loko­mo­tive 109E ist eine Dreisys­tem­loko­mo­tive für hohe Geschwindigkeiten, die für den kom­merziellen Verkehr mitGeschwindigkeiten von bis zu 200 km/h aus­gelegt ist. Sowohl die kom­plette Pro­duk­tion als auch die gesamte Entwick­lung erfol­gte durch das Pil­sner Unternehmen Škoda Trans­porta­tion. Die Vorteile der neuen Loko­mo­tive liegen vor allem in der hohen Leis­tung, ihrer Ver­lässlichkeit, ihrem niedri­gen Energie­ver­brauch und ihrerer Umwelt­fre­undlichkeit. „Wir haben die Serie der vorgeschriebe­nen anspruchsvollen Prü­fun­gen, die für den Erhalt der Zulas­sung für die deutschen Eisen­bah­nen notwendig sind, erfol­gre­ich abgeschlossen, das Eisenbahn-Bundesamt hat uns in Folge die Betrieb­s­genehmi­gung erteilt. Der gesamte Prozess war sehr anspruchsvoll, aber ich bin sehr glück­lich, dass die tschechis­che Loko­mo­tive damit eine der ersten Hochgeschwindigkeit­sloko­mo­tiven der Welt ist, die diese Genehmi­gung erhal­ten hat,” erk­lärt Tomáš Ignačák, Gen­eraldirek­tor von Škoda Trans­porta­tion. Weiterlesen

Fahrgastverband PRO BAHN e.V.

Jetzt mitmachen und unsere Petition unterschreiben oder künftig deutlich mehr für Bus und Bahn bezahlen. Seit der Bahnreform 1996 stiegen die Fahrpreise um 51%, während die allgemeine Preissteigerung nur bei 24% lag. Die Zuschüsse des Bundes zum regionalen Bahnverkehr stiegen in diesem Zeitraum um 19%. => openPetition

Mobilservice ist die Plattform für nachhaltige Mobilität und Mobilitätsmanagement in der Schweiz.

Wir recherchieren und filtern für Sie die spannendsten Informationen aus der Welt der nachhaltigen Mobilität mit Schwerpunkt Schweiz und benachbartes Ausland. Mit unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie bequem und kostenlos eine überschaubare Auswahl von News Dossiers, Praxis Beispielen, Mobilitätsmanagement Beispielen und Veranstaltungshinweisen. www.mobilservice.ch/de/home/news/newsletter-1160.html

Bahnstrecke Meinerz­hagen – Brügge Ende 2017

Inbetriebnahme der reaktivierten Bahnstrecke von Meinerz­hagen nach Lüdenscheid–Brügge für Ende 2017 geplant.
(Düsseldorf/Unna17. Februar 2015) Die Deutsche Bahn plant, die Reaktivierung der Bahnstrecke von Meinerzhagen nach Lüdenscheid-Brügge bis Ende 2017 abzu­schließen, so dass zum Fahrplanwechsel am 10. Dezember 2017 erstmals die Fahrgäste ohne Umstieg von Köln über Gummersbach nach Lüdenscheid mit der RB 25 fahren könnten. Zwischenzeitlich ist auch eine Finanzierung der nach dem Ergebnis der Vorpla­nung entstandenen Mehrkosten von rund 10 Millionen Euro durch die Weiterlesen

Die ganze Schweiz in einem Zug entdecken.

(c) Deutsche Bahn

Die Schweizer Panoramarouten auf Schienen werden Sie begeistern: Zwischen St. Moritz und Genf, Zürich und Lugano erwarten Sie einzigartige Landschaften, geprägt von Gletschern, Bergseen, urigen Dörfern, traditionellen Städten und schwindelerregend hohen Eisenbahnviadukten. Die Grand Train Tour of Switzerland vereint die schönsten Panoramarouten der Schweiz zu einem einmaligen Reiseerlebnis. Auf rund 1200 Kilometern verbindet sie die Highlights des Schweizer ÖV und ist ganzjährig erlebbar. Und das Beste: Die gesamte Tour lässt sich mit einem einzigen Ticket entdecken – dem Swiss Travel Pass. Mit diesem All-in-one-Ticket können Sie Bahnen, Busse und Schiffe mit einem einzigen Fahrausweis benutzen: Einfach einsteigen, losfahren und die Vielfältigkeit der Schweiz mit einem einzigen Ticket entdecken. Mit dem Europa-Spezial ab 39 Euro reisen Sie bequem zu ihrem Ausgangspunkt der Grand Train Tour in der Schweiz.
Informationen zur Grand Train Tour